Navigation überspringen

Sport

Sponsorenlauf

Am 29.4.2010 war an unserer Schule richtig was los:

Mehr als 400 Kinder unserer Schule liefen in zwei Gruppen jeweils eine Stunde lang auf einem 900 Meter langen Rundkurs entlang der Bismarckstraße, über den Kastanienwall und die Regenstorstraße bis zur Schule zurück. Und sie hatten auch noch Spaß dabei! Warum? Sie wussten, dass sie es für einen guten Zweck taten.

Die ganze Veranstaltung war ein Sponsorenlauf, bei dem die Kinder Geld von Sponsoren für die Partnerschule in Kenia sammelten. Dort gibt es seit Jahren eine große Trockenheit und die Fountain School und der dazu gehörige Kindergarten brauchen dringend Geld für eine Brunnenbohrung und eine elektrische Pumpe, damit sie wieder Wasser haben.

Der Gründer und Schulleiter der christlichen Fountain School, Martin Guchu und seine Frau Josephine, besuchten in den vorangegangenen Tagen alle Klassen der Schule und erzählten von ihrer Arbeit und ihrem Leben in Kenia.


Dadurch wussten die Kinder sehr genau, wofür sie sich so ins Zeug legten. Sie fragten Eltern, Geschwister, Freunde, Bekannte und Nachbarn, ob sie ihnen einen festen Geldbetrag oder einen bestimmten Betrag pro gelaufener Runde geben würden. Mit diesen Sponsorenbeiträgen und dem Wissen im Hinterkopf, dass ihre Leistung Kindern in Kenia helfen wird zu überleben, machten sie sich auf den Weg.  

Der Sponsorenlauf begann mit einem gemeinsamen afrikanischen Lied, das die Kinder in den vorherigen Wochen mit den dazu gehörigen Bewegungen eingeübt hatten.

Runde um Runde liefen sie anschließend und schon bald wurde deutlich, dass viele der Kinder über sich hinaus wachsen würden. Viele Sponsoren waren anschließend überrascht, dass die Kinder in der einen Stunde 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13 oder sogar 14 Runden (=12,6 Kilometer!) in dieser Stunde geschafft hatten. Am Ende jeder Runde meldeten sich die Kinder kurz bei ihren KlassenlehrerInnen auf dem Schulhof, die die Anzahl der Runden auf Listen festhielten. An den dort bereit stehenden Tischen konnten sie auch einen Schluck aus ihren Flaschen trinken, bevor es wieder zur nächsten Runde weiter ging.

 

 

Einweihung der neuen Turnhalle

Am 10. Februar 2012, der auch gleichzeitig (Halbjahres-)Zeugnistag war, konnten wir die Einweihung unserer Turnhalle feiern. 

Aus diesem Anlass trafen sich alle 400 Kinder, die LehrerInnen, Hausmeister, Sekretärin, Bauarbeiter und Vertreter des Schulvereins zu einer kurzen Feier in der neuen Turnhalle. Dabei wurde dann auch gleich die neue Tribüne ausprobiert und wir waren überrascht, wie viele Kinder darauf sitzen konnten.

Mit zwei gemeinsamen Liedern, einer Andacht und Gebeten bedankten wir uns bei unserem Herrn Jesus Christus, der uns diesen jahrzehntelangen Traum von einer eigenen großen Turnhalle erfüllt hat.

Zwei vierte Klassen bedankten sich stellvertretend für die Kinder und LehrerInnen bei den Bauarbeitern und dem Hausmeister für die tolle Arbeit, die sie geleistet haben und auch noch im restlichen Gebäude (Mensa, Außengelände und neue Klassen- und Betreuungsräume) leisten.

Unser Schulleiter Herr Driediger bedankte sich auch beim Schulverein, der bei allen Planungen und mit der finanziellen Unterstützung bei der Verwirklichung dieser Turnhalle geholfen hat.

Alle Beteiligten freuen sich jetzt auf den Sportunterricht, der in der nächsten Woche in der neuen Halle, die nicht nur zweckmäßig, sondern wirklich schön ist, beginnen wird.

 

Schulfest Mai 2012

Am 5. Mai 2012 war es endlich soweit: Nicht "nur" die Turnhalle, sondern das ganze neue Gebäude mit Mensa, drei neuen Klassen- und Nebenräumen und der großen Turnhalle konnte mit einem großen Schulfest eingeweiht werden.

Nach der feierlichen Schlüsselübergabe mit dem Architekten, dem Schulleiter und Vertretern des Schulvereins gab es einen Festakt in der neuen Turnhalle, an dem die SchülerInnen und LehrerInnen, sowie 200 geladene Gäste und Eltern teilnahmen.

Anschließend gab es auf dem gesamten Schulgelände Aktionen, Aufführungen, Essensstände und vielfältige Gelegenheiten zur Begegnung.

In dieser Fotogalerie sind ein paar Momente dieses schönen Tages festgehalten.

 

Stadtmeisterschaften Schwimmen 2013

Bei den Stadtmeisterschaften Schwimmen am 9.3.2013 im Eau Le-Schwimmbad belegte die Staffel der August-Hermann-Francke-Grundschule Lemgo in der Altersklasse "Jahrgang 2003 und jünger" einen hervorragenden zweiten Platz.

Wir gratulieren allen Kindern, die an diesem Wettbewerb teilgenommen haben.

Darüber hinaus erreichten die Kinder auch in den unterschiedlichen Disziplinen (Brust, Kraul, Rücken) gute Platzierungen in ihren Jahrgängen.

Streetsoccer-Turnier 2013

Beim Streetsoccer-Turnier 2013 auf dem Marktplatz in Lemgo haben die Mädchen- und die Jungenmannschaft unserer Schule zwei sehr gute zweite Plätze erreicht.

Die Kinder hatten viel Spaß beim Spielen, Zuschauen und bei der Begegnung mit Paule, dem DFB-Maskottchen.

In der Bildergalerie gibt es ein paar Bilder von diesem schönen Tag.

 

Sponsorenlauf 2014

3100 km in 2 Stunden gelaufen

Schüler der August-Hermann-Francke-Grundschule Lemgo laufen für Kenia

Am heutigen Freitag fand an der August-Hermann-Francke-Grundschule Lemgo ein Sponsorenlauf statt. Der Erlös dieser Aktion kommt der Fountain School in Kenia zugute, die von dem erlaufenen Geld bedürftige Kinder in ihrer Schule unterstützen wird. Dabei geht es um Schulkleidung, Schulbücher und Spielgeräte auf dem Schulhof.

Die Schüler der der Grundschule in Lemgo waren begeistert von der Idee, hier zu helfen. Zudem soll die Schülerbücherei an der Grundschule großzügig erweitert werden. Auch für die Anschaffung von Büchern wollten sich die Schüler anstrengen, um möglichst viele Sponsoren zu finden und ein hohen Erlös zu erlaufen. So fanden sich alle 400 Kinder der Schule samt Lehrpersonal und noch vielen freiwilligen Helfern aus der Elternschaft ein, damit die Kinder für eine Stunde möglichst viele Runden auf einem Parcours von 900 Metern laufen konnten. Der Weg führte über die Bismarckstraße, den Wall und die Regenstorstaße. Im Vorfeld hatten sich viele Sponsoren dazu bereit erklärt, ein Kind für jede gelaufene Runde mit einem vorher vereinbarten Betrag zu unterstützen.

Arnold Driediger, Schulleiter der AHF-Grundschule zeigt sich überaus überrascht über das Ergebnis: „Am Ende war klar: Die Aktion war ein umwerfender Erfolg! Die Gesamtzahl von 3480 gelaufenen Runden entspricht dabei einer Länge von ca. 3100 Kilometern. Der damit erwartete „erlaufene“ Betrag liegt auf jeden Fall im fünfstelligen Bereich und wird eine riesengroße Hilfe für die Schule in Kenia sein und die Anschaffung toller Bücher für die Kinder ermöglichen. So wird Nächstenliebe praktisch.“

 

Fussball-Kreismeister 2014

Am 3. Dezember 2014 fuhren wir mit den Teilnehmerinnen der Mädchen-Fußball-AG unter der Leitung von Trainerin Steffi Koch zu den Fußball-Hallenkreismeisterschaften der Mädchen nach Detmold.


Da wir erst 10 Mal gemeinsam trainiert hatten, rechneten wir uns keine Erfolgschancen aus und wollten "nur zum Spaß" teilnehmen. Mit bester Laune reisten wir an und begannen nach einer Mannschaftsbesprechung mit dem ersten Spiel. Wir spielten 0:0 gegen die Grundschule Rischenau. Die Abwehr um Torhüterin Tabitha hielt.


Im zweiten Spiel gegen die Grundschule aus der Kampstraße in Lemgo gab es wieder ein 0:0.


Im dritten und letzten Gruppenspiel gegen die Grundschule aus Ehrentrup wollten wir unbedingt ein Tor schießen, doch nach der regulären Spielzeit von 10 Minuten stand es wiederum 0:0. Da die gegnerische Mannschaft ebenfalls alle Spiele 0:0 beendet hatte, kam es zum Siebenmeterschießen um den Einzug ins Halbfinale. Dieses gewannen wir dank unserer starken Torhüterin 3:1 und standen somit im Halbfinale.
 

Im Halbfinale trafen wir auf den Sieger der anderen Gruppe, die Grundschule aus Bösingfeld. Nach Ablauf der Spielzeit stand es wieder 0:0 und wir mussten wieder ins Siebenmeterschießen. Diesmal dauerte es noch länger. Ein echter Elfmeterkrimi: 12 Schützen mussten insgesamt aus jeder Mannschaft antreten, bis feststand, dass wir gewonnen hatten und im Finale standen.


Dort trafen wir auf die Grundschule Ahornstraße aus Bad Salzuflen. Drei Minuten vor Schluss traf unsere Stürmerin Luna zum entscheidenden 1:0. Kurz darauf wurde abgepfiffen und es stand fest: Wir sind Fußball-Hallenkreismeister 2014!
 

Wir gratulieren den Mädchen zu ihrer großen kämpferischen Leistung, die zu diesem Turniersieg geführt hat. In der nächsten AG-Stunde wird es als Belohnung eine Überraschung geben.

 

Kreismeister Leichtathletik 2015

Unserer Leichtathletik-AG unter der Leitung von Frau Molks ist es in diesem Jahr gelungen ihren Titel bei den Kreismeisterschaften der großen Grundschulen aus dem letzten Jahr zu verteidigen.

Dabei konnte die Mannschaft in allen Disziplinen gleich gut abzuschließen. Bei 22 teilnehmenden Grundschulen belegte unsere Schule einmal den dritten Platz (Hochsprung), zweimal den zweiten Platz (Weitsprung, 8-Minuten-Lauf) und dreimal den ersten Platz (Staffellauf, Medizinball-Stoß, Weitwurf). Dadurch kam am Ende der verdiente erste Platz heraus. 

Wir gratulieren den Kindern und Frau Molks zu dieser tollen Leistung! Ein Jahr der langen Vorbereitung hat sich wirklich gelohnt.