Navigation überspringen

Klasse Rasche

Ein Morgen auf der Eisbahn ...

der Lemgoer Eiswelt


Am 15.12 2014 waren wir mit unserer Patenklasse (4d) auf der Eisbahn. Wir hatten viel Spaß und außer ein paar blauen Flecken ist nichts passiert. Es war reichlich Regen angekündigt, doch der kam erst, als wir auf dem Rückweg waren.


Hier noch einige Äußerungen der Kinder:
Anika: Wir waren auf der Eisbahn und ich bin ganz oft hingefallen. Nachher bin ich mit dem Pinguin ganz schnell gefahren. Mit Papa bin ich auch ganz schnell gefahren.


Ronja: Ich bin mit meiner Klasse Schlittschuh gefahren und unsere Patenklasse ist mitgefahren und es hat Spaß gemacht.


Norah: Ich habe mit Estella und meiner Patin Lee-Ann gespielt. Wir haben Mutterkindpinguin und Poporutschen gespielt.


Nick: Meine Klasse und ich sind Schlittschuh gelaufen und ich hatte Spaß. Maddox dachte, ich könnte kein Schlittschuh laufen, aber ich konnte. Es war ein schöner Tag.


Manuel: ….Es waren auch Pinguine da zum Üben….Wir waren von 8.30 – 10.30 bei der Eisbahn. Wir mussten wieder zu Fuß zur Schule gehen und als wir angekommen sind, haben wir gegessen.


Alen: Bei der Eisbahn haben mir die Pinguine gefallen.

 

Der Rollerparcours

Im Herbst haben wir an einem Tag alle unseren Cityroller mitgebracht.

Auf dem Schulhof wurde ein Parcours aufgebaut, den wir dann abfahren durften.

Es gab eine Slalomstrecke, einen „Tunnel“ (da standen die Hütchen ganz eng), eine Wippe und enge Kurven. Eine kleine Strecke mussten wir den Roller tragen und am Ende mussten wir eine Vollbremsung machen. Das war zusammen mit der Wippe das Beste.

Natürlich durften wir nur mit Helm fahren.

 

Raketenautos

Bau von Raketenautos an der Fachhochschule

Ronja: Ich war mit meiner Klasse 2c bei der Fachhochschule.


Norah: Wir haben ein Raketenauto gebaut, das wurde mit Luft angetrieben.


Estella: Zuerst haben wir über Raketen ein paar Filme angeschaut.


Anika: Dann haben wir gut gefrühstückt. Danach hat Herr Kammler uns die Sachen gegeben, die wir brauchten.


Manuel: Wir brauchten: einen Hammer, einen Luftballon, vier Räder, zwei Achsen, ein Rohr zum Reinpusten, einen Schraubendreher…


Nick: Ich habe ein Raketenauto gebaut. Dafür braucht man ein Holzstück. Dann musste man ein Loch  bohren. Dann brauchte man 4 Schrauben. Dann muss man einen Hammer nehmen und die Reifen fest hämmern.


Sophie: Ich habe mit Ronja die Räder zusammengehämmert. Ich habe mit Ronja geschraubt.


Leon: Ramon,  Aaron und ich saßen zusammen. Ramon und ich haben zusammen gebohrt.  


Maddox: Nick und ich haben Raketenautos gebaut und die sind mit Luft angetrieben, aber dazu mussten wir Luft in einen Luftballon pusten.


Costa: Ich habe mit Manuel in der Frühstückspause meine Äpfel geteilt. Und ich habe meinen Eltern das Raketenauto gezeigt.


Hanna: Ich habe ein Luftballonauto gebaut.


Levi: Ich habe das Raketenauto bunt ausgemalt.


Emily G.: Zum Schluss haben wir draußen eine Wasserrakete steigen lassen.  


Alen: Wir haben die Rakete mit Wasser gefüllt.


Dario: In der Schule haben wir die Raketenautos fahren gelassen.

Niklas: Das Raketen bauen hat Spaß gemacht.